Menschen

Die am Tag träumen, kennen viele Dinge, die den Menschen entgehen, die nur nachts träumen…

(Edgar Allen Poe)

Es ist nichts erbärmlicher als ein unentschlossener Mensch, der zwischen zweien Empfindungen schwebt, gern beide vereinigen möchte und nicht begreift, dass nichts sie vereinigen kann als eben der Zweifel, die Unruhe, die ihn peinigen.


(Goethe)




Gewiss ist es, dass eine einzige Stunde vertraulicher Mitteilung zwei fremde Menschen einander näher bringt als ganze Jahre gewöhnlichen Beisammenlebens.

(Friedrich von Bodenstedt)

Gott tut nichts, wozu er dem Menschen nicht Mittel und Wege gegeben hätte, es selbst zu tun.


Das Leben ist kurz und seine Zeit zu verlieren ist eine Sünde.

Albert Camus

Je planmäßiger die Menschen vorgehen, desto wirksamer vermag sie der Zufall zu treffen.

Friedrich Dürrenmatt

Wer Liebe sucht, findet sie nicht. Sie überfällt uns, wenn wir es am wenigsten erwarten.

George Sand