Alsfeld: Mehrheit für Variante zwei

Im DGH Hattendorf stimmten die Alsfelder Stadtverordneten am Montag für die Variante zwei der Ergebnisse der Mediation zur Windkraft. Damit wird es in Zukunft fünf Windvorrangflächen im Stadtgebiet geben, bei Lingelbach, bei Zell, am Homberg, in der „Elbenröder Dick“ und bei Fischbach. Den Beschluss trugen die SPD-Fraktion und Teile der CDU-Fraktion mit, FDP, UWA votierten dagegen.

http://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/alsfeld/mehrheit-fuer-variante-zwei_15045353.htm

OZ vom 23. Februar 2015

Dieser Beitrag wurde unter Geplante Windkraftanlagen um Elbenrod, Eudorf, Hattendorf, Windkraftanlagen rund um Alsfeld und im Vogelsberg, Windkraftanlagen um Fischbach und Ruhlkirchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.